Montag, 6. Dezember 2010

Von Stiefeln, Keksen und heimlichen Besuchern

Er war da!! Heute Nacht, klammheimlich, hat der Nikolaus uns besucht! Beim Aufstehen heute früh herrschte dementsprechend große Freude!


Es gibt ja unterschiedliche Traditionen, bei uns werden am 5. Dezember abends die Stiefel geputzt und vor die Zimmertür gestellt, denn der Nikolaus kommt hier des nachts, wenn alle schlafen.






Diese Stiefel sind ein ebook von elisadesign, das ich vor kurzem dort gewonnen habe - sooooooo schön!! (muss der Nikolaus mir gemopst haben, um daraus für die Kinder zu nähen...)


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*



Damit sich der Nikolaus aber wohlfühlt und stärken kann, bekam er von meinen Mädels einen Teller mit einem Plätzchen hingestellt - einen kleinen Rest hat er übrig gelassen...



Hat er etwa seine Mütze vergessen?!



Immerhin hat er ein Bild von sich dagelassen...



Auch was die Gaben angeht, gibt es bei uns eine gewisse Tradition: große Geschenke gibt es hier nicht, aber 4 Dinge sind immer enthalten - ein Buch, etwas Süßes, Obst und Nüsse...

Die Lebkuchen mit den schönen Glanzbildern stammen aus dem Elsass, in den Papierstiefeln befanden sich die Nüsse, ein paar Schokotaler, eine Mandarin und einen Apfel.

Zu Lesen gab es dieses Jahr den Klassiker Polar Express und Emily Rosenrot (danke nochmals an Hanni für diesen Tip!).
Und obwohl mein Mann keine Stiefel rausgestellt hatte, hat der Nikolaus auch ihn bedacht und ihm einen  süßen Gruß in der Manteltasche hinterlassen...




Ich bin gespannt auf eure Nikolaustraditionen und werde mich jetzt gleich mal ein wenig bei euch umsehen...

Liebe Grüße,
Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Nikolaus-Tag !!!!
    Allerliebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    bei uns kommt der gute Herr auch in der Nacht und es gibt auch nur eine Freude bringende Kleinigkeit und ein paar Süßigkeiten;o).Elisas Stiefelchen finde ich klasse ;o)!Einen wundervollen Resttag und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,

    schön das Ihr noch diese schönen Traditionen beibehaltet. Mit meinen Eltern haben wir das auch immer gemacht, auch als wir schon groß waren.
    Jetzt wohne ich alleine. Das heißt, meine Schwester wohnt im selben Aufgang eine Etage höher. Da stellt der Nikolaus dann immer etwas vor die Wohnungstür.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Nikolaustag.

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ich wünsche euch einen ganz tollen Nikolaustag!!! ...und natürlich reich gefüllte Stiefel... eure sind soooo schön die gefallen dem Nikolaus bestimmt;-)) Finde ich toll daß es bei euch Bücher gibt... lesen ist sooo wichtig!!! Das Buch "Emily Rosenrot"... wenn es das von Sarah Ferguson ist... hab ich heuer auch schon verchenkt... ist total süß!!!
    Heute kam dein Päckchen an... ich hab mich total gefreut... sooooooooviele schöne Sachen... das ist ja echt wie Weihnachten;-)) Habe alles schon dekoriert... bin ja gespannt wenn mein Töchterchen heimkommt ist der Elch bestimmt gleich in ihrem Zimmer verschwunden;-)) Herzlichen Dank nochmal für alles!!!!
    Ganz liebe Grüße aus München, Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Hier kommt der Nikolaus auch des Nachts, wenn alles schläft. Und große Sachen bringt nur der Weihnachtsmann.... LG Inge

    AntwortenLöschen
  6. Oh auch so schöne Stiefel ...die sind ja wirklich Klasse!
    Hier gibt es das volle Programm..so wie Weihnachten in Deutschland *lach*.., aber bei mir früher in der Heimat gab es auch nur Nüsse, Mandarinen, Socken, und einen Pfefferkuchenmann. -Da wir dies ja bei meinen Eltern x-mas feiern, wird es dann dort etwas reduzierter gefeiert *grins*
    Schönen Abend dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,

    also bei uns kommt der Nikolaus am 5. Dez. abends und füllt die Stiefel, aber nur mit Süßigkeiten und Mandarinen & Nüssen....

    Wünsche euch einen ganz gemütlichen Nikolausabend,
    liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva , bei uns war auch schon der Nikolaus da !
    Finde es gut das Du die Tradition einhaltest !
    Einen schönen Nikolausabend wünscht Dir Diana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    was für bezaubernde Stiefelchen - wer wollte da vorbei gehen und nichts reinstecken -
    das gefällt mir auch so gut, dass Traditionen gelebt werden.
    Mein Sohn war heute mit seiner Freundin zum Essen bei uns. Es gab natürlich für die beiden "Kleinen-Großen" auch Geschenke. Auch bei uns gibt es Nikolaus keine großen Geschenke. Und immer auch was Süßes.
    Eine Tradition in unserem Haus auf die ich bestehe gibt es am Weihnachtsabend: wir stehen an der Krippe und singen alle gemeinsam Weihnachtslieder.
    Alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva, mit den Enkeln waren wir gestern Abend bei Grichen essen, denn heute mussten sie ja zur Schule und Kiga und auch bei mir gabs *nur* ein wenig Süß, Mandarinen, Nüsse und etwas zu lesen. Das hab ich auch bei meinen schon so gehandhabt als sie noch klein waren. Bei meinem Mann war der Nikolaus auch und auch bei mir, nur seltrsam das er im gleichen Laden unser Süß eingekauft hat. *grins* War wirklich Zufall.
    Mal ganz herzliche Grüße hier lass, Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,

    hier ist Nikolaus gar nicht bekannt. Auch keine Adventskalender. Damit habe ich vor Jahren also den Nikolaus als Geschenketag auch abgeschafft ;) Aber mein Sohn hat sein Nikolaus-/Adventshaus. Und dort hinein kommen jeden Tag ein paar wenige Süssigkeiten und am morgens am 6. Dez. findet er eine zusätzliche Kleinigkeit.

    Ich kenne es aus meiner Kindheit auch so, dass im Stiefel immer nur Kleinigkeiten waren. Aber immer Nüsse, eine Orange, etwas Süßes und ein kleines Geschenk. Das konnte auch mal eine praktische Sache, wie neue Hausschuh, sein. Oder neue Handschuhe. Toll, dass diese Tradition nicht überall dem Konsum gewichen ist.

    Woher ich meine Ideen nehme? Keine Ahnung: plötzlich sind sie da und dann werden sie umgesetzt. Teilweise tauchen sie auch kurz hintereinander auf - dann muss ich sie ganz schnell aufschreiben, damit ich sie nicht vergesse. Beispiel: ich sehe im Supermarkt einen Elektriker mit einem Holzkasten, in dem er sein Werkzeug hat. Das fasziniert mich. Und schwupps ist eine Idee da, die aber weder etwas mit Elektrik, noch mit Holz zu tun hat *lach*.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Nikolausabend und sende liebe Grüße über den Äquator

    Tine

    AntwortenLöschen
  12. Das sind sooo schöne Bilder!
    Bei uns kommt der Nikolaus abends, am
    6. Dezember! Er stellt seine Gaben vor die Türe, hämmert ganz fürchterlich laut dagegen und verschwindet gaaaanz schnell mit seinem Schlitten in die Lüfte... Er hat ja noch soooo viel zu tun:)))
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,

    bei uns läuft es eigentlich genauso wie bei euch ab und das schon seit meiner Kindheit. Am 5. hängen wir abends den STrumpf vor die Türe und morgens ist er gefüllt. Diesmal sind noch ein paar Handschuhe dabei.

    Herzliche Grüsse...Katja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva,
    auch bei uns steckt etwas Süßes und meistens ein Buch im Stiefel. Naja, dieses Jahr im Moonboot :-)
    Nun zu Deiner Frage: die Skier habe ich beim allseits bekannten Auktionshaus gekauft. Ich habe sie aber letztens auch bei "Das Depot" gesehen..und natürlich auch viel billiger :-)
    ganz liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Ideemit den "wetterfesten" Nikolausstiefeln !

    Liebe Grüsse aus Schneeschieberhausen,

    Maren

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Eva... die selbstgenähten Nikolausstiefel sind ja DER Knaller!!! Superschön!!! Unser Mini-Schatz ist noch keine 2 Jahre alt. Da gabs heute einfach ein etwas größeres Paket am Adventskalender. Ich versuche ich schon zu erklären, dass die ganzen Weihnachtsmänner auf den Weihnachtsmärkten nur die "kleinen Brüder" vom Weihnachtsmann sind... da wollte ich ihm nicht auch noch mit dem Nikolaus kommen. Dass spar ich mir für nächstes Jahr auf ;o)) Allerliebste Grüße von... Meike

    AntwortenLöschen