Dienstag, 4. Januar 2011

In der Neujahrsbäckerei

In der Vorweihnachtszeit sind wir kaum zum Plätzchenbacken gekommen, aber auch aus der Neujahrsbäckerei gibt es so manche Leckerei...



Und so habe ich mich heute mit Töchterlein in die Küche begeben und wir haben lecker gebacken.




Für unsere erste Sorte - ganz gesund - brauchten wir eine süße, reife Banane...



*°*°*°*


Bananen-Monde

Zutaten:
1 reife Banane
250g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
120g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
100g weiche Butter
etwas Mehl für die Arbeitsfläche,
etwas Puderzucker zum bestäuben

*°*°*°*

Mehl, Backpulver und Kakao in einer Rührschüssel vermischen.
Zucker, Vanille zucker, Salz und Butter hinzugeben und verrühren (Knethaken).
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und untermischen.
Den Teig kneten und kleine Rollen formen - daraus schließlich die Monde biegen.
Bei 170°C ca 12 Minuten Backen.
Mit Puderzucker bestäuben.


*°*°*°*


*°*°*°*


(und da ja Banane drin ist, können sie soooo ungesund gar nicht sein...)


Für die ganz speziellen "Daddy-Coockies" brauchten wir diese kleinen Täfelchen als Hauptzutat...


*°*°*°*





After-Eight-Cookies

Zutaten:
4 After-Eight-Täfelchen
70g weiche Butter
25g Puderzucker
Prise Salz
1 Ei
125g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
weiße Kouvertüre
Mehl für die Arbeitsfläche

*°*°*°*

Die Täfelchen würfeln und zusammen mit der Butter, dem Puderzucken und dem Salz verrühren. Das Ei hinzufügen.
Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und hinzufügen, gut durchkneten.
Etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Auf der Arbeitsfläche dünn ausrollen (ich mache das gerne zwischen Folie), Cookies ausstechen und bei 170°C ca. 10min backen.
Nach dem Abkühlen mit der weißen Kouvertüre verzieren.



*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


Man muss dazu sagen: man muss schon After-Eight an sich mögen, um auch diese Cookies zu mögen - wobei - so ganz scheint es nicht zu stimmen: meine Mädels finden sie klasse, wobei sie After-Eight selbst nie anrühren würden...

Für den Mann auch noch als Proviant-Päckchen zum Mitnehmen...


*°*°*°*


*°*°*°*


Und als kleine Extra für die Kids habe ich aus der restlichen Kouvertüre nach einer Idee von Joanna kleine Schoko-Streusel-Taler gemacht!



*°*°*°*



Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße,
Eva




Kommentare:

  1. Liebe Eva,

    das sind ja echt tolle Rezepte und sieht das lecker aus. Habe mir gleich die Rezepte gemopst, schließlich - das nächste Weihnachtsfest kommt bestimmt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, das sieht ja super aus und die AfterEightCookies werde ich sicher ausprobieren, wenn die Weihnachtspfunde wieder verschwunden sind ;)

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. ... liebste Eva, die Bananenmonde muss ich unbedingt ausprobieren! Reife Bananen sind hier immer mal wieder über und unser Kleiner ist ein ganz großer Bananenfan. Von gesunden Kekse kann man schließlich gar nicht genug auf Vorrat haben, oder??? ;o)) Vielen, lieben Dank fürs tolle Rezept!!!
    ... allerliebste Grüße von
    meike

    AntwortenLöschen
  4. Da wart Ihr aber fleißig!
    Und es sieht alles soooo lecker aus!
    Vor allem die After-Eight-Cookies würden mir sehr gut zur Nase stehen! Ich liebe After-Eight!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben noch eine wundervolle Woche!
    Laßt` es Euch gutgehen!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    so wundervolle Keksrezepte - herzlichen Dank ;o)!Und dein Provianttütchen ist einfach zuckersüß ;o)!Gute Nacht und schöne Träume,Petra

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow! Diese After-Eight-Cookies wären bestimmt auch was für mich! Du machst mir schwer Konkurrenz hier mit Deinen Keksen! ;0))
    Freu mich auch wieder (dauerhaft) online zu sein!
    GGGLG, BIanca

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,

    wenn ich die Kekse so sehe, bekomme ich unbändigen Appetit auf Süßes ;) Vor allem auf Schokolade - pur, im Keks, auf dem Keks, im Kuchen, als Täfelchen..... gut nur, dass es jetzt zu spät ist, um loszufahren und noch besser, dass es für Schokolade zu warm ist. Wäre doch echt schade, wenn sie nicht im Mund, sondern schon im Auto schmilzt.

    Also labe ich mich an deinen Fotos und freue mich, dass ihr einen kreativ-lustigen Tag hattet ;)

    Liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen
  8. Genau die Idee hatte ich auch erst. Aber leider musste ich mich schnell davon verabschieden. Wir haben durch undichte Fenster und ein relativ leichtes Mauerwerk Probleme mit Feuchtigkeit. So muss ich täglich, wenn es nicht regnet, die Fenster aufmachen, damit der Luftaustausch klappt. Von der Straße kommt aber gleichzeitig viel Staub (Sandpiste). Und der transportiert sich durch die kleinste Lücke. Also auch in die Schränke, wenn nur ein Vorhang dort wäre.

    Aber die beiden Schränke sind wirklich massige Bollerdinger. Der eine 2-, der andere 3-türig.

    Den Korpus der beiden habe ich heute schon weiß gestrichen. Sieht schon besser aus. Morgen dann die Türen. Aber die richtige Idee fehlt mir immer noch. Auf Schnörkel oder Blümchen habe ich nicht wirklich Lust... ;)

    Liebe Grüße, die 2. :-))))

    Tine

    AntwortenLöschen
  9. Neujahrsbäckerei!
    Das ist ja mal ne coole Idee!
    Die sehen superlecker aus, Eva, und ich liebe After Eight. Muss ich also gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt :-))))
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hej Eva,

    wow, was für geniale Plätzchen. Die After-Eight-Cookies sind genau was für mich und das Proviant-Tütchen ist der Hammer!!!

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Eva. Cookies kann es doch das ganze Jahr über geben, oder ????
    Es ist doch so, dass man zur Weihnachtszeit auch gern Weihnachtsmotive nimmt. Das Rezept ist das selbe oder gleiche.

    Herzliche Grüße von Heike.
    Bei uns waren es heute ganz früh -8C°.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Éva,
    es sind ja super Cookis, die ich noch nicht kannte und nicht mal ähnliche Rezepte habe, obwohl meine Sammlung schon ziemlich groß ist. Danke Dir!
    Ich finde auch, leckere Kekse sollten nicht nur zur Weihnachten gebacken werden. Alleine schon die Freude der Kinder beim backen zu beobachten ist wunderbar und duften tun sie auch so gut! Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das sieht wirklich lekker lekker aus deine Keksrezepte!
    Kekse gibt es hier auch immer mal so zwischendurch,..halt nur keine Weihnachtsplätzchen:o)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva
    Ui...so viele Kekse. After eight...oh je, ich liebte die einst über alles und noch mehr...heute kann ich sie leider nicht mehr sehen...hatte wohl mal eine Überdosis ;-)). Deine Provianttüte sieht echt witzig aus und ich bin froh dass ihr wieder ohne Mulitvitamine sein könnt ;-)).
    GllG
    hanni

    AntwortenLöschen