Samstag, 13. November 2010

Baden gegangen



Vor einiger Zeit sah ich in Strandnähe dieses Fahrrad stehen... Nichts ungewöhnliches auf den ersten Blick, auf den zweiten jedoch entpuppte es sich als nicht mehr ganz fahrtauglich - es schien, das Rad sei Baden gegangen...



*°*°*°*

Und mir blieb die Frage: kam das Fahrrad zum Meer oder das Meer zum Fahrrad?

Manchmal möchte man die Geschichte dahinter doch zu gerne wissen...




Oder war es doch ganz anders?

Immerhin ist dieses Kind hier so manches Mal ganz voll von diesem Seegestrüpp - ganz ohne baden zu gehen...




Aber es hätte schlimmer kommen können für das Fahrrad - so wie es diesem Boot hier erging...


*°*°*°*



Bei solch stürmischen Wetter kann es jedoch auch passieren, dass man mal ganz unfreiwillig Baden geht...


...da hilft dann nur noch die Maxime: "es gibt kein schlechtes Wetter - es gibt nur unpassende Kleidung!"
In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende, "whatever the weather"!

Liebe Grüße,
Eva

Kommentare:

  1. Wenn manche Gegenstände reden könnten, würde ich auch gerne dabei sein. Schön ist deine Geschichte mit den Bildern dazu. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    meinst du, das Fahrrad hat noch einen Besitzer? Oder eine Besitzerin? Oder ist es gar Strandgut und taugt als Gartendekoration?

    Ich würde zu gern einmal etwas richtig Tolles am Strand finden. Muss ja nicht gleich ein ganzer Container sein. Auch keine Schatzkiste. Aber vielleicht ein schönes altes Fass oder zumindest eine dekorative alte Flasche. Aber bisher: nicht einmal brauchbares Treibholz.

    Ich wünsche dir ein supertolles Wochenende

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    der Geschichte von dem Fahrrad würde ich auch zu gerne lauschen ;o)!Und deine Papa hat Weinblätter selber gefüllt ?!Das MUSS göttlich gewesen sein ;o)!Und Sushi liebe ich auch, mit Wasabi natürlich ;o)!Gute Nacht und schöne Träume, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva, ja das wäre manchmal wirklich interessant, die Geschichte dahinter zu wissen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    und ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos von vergangenen Tagen - ich seh doch grünen Rasen und kurze Ärmel :)

    Die Geschichte vom Rad würde mich auch interessieren.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir !

    LG

    AntwortenLöschen
  6. ha, ja Geschichten um Fahrräder..spannend, vielleicht auch ein bisschen traurig..Hier gibt es auch immer wieder tolle fietsen, die sie aus den Grachten fischen ;o)
    Ja, die bakfietsen sind schon super,..aber auch unseres werden wir jetzt weiterverkaufen,da es nur für den Kleinen ein bisschen unsinnig ist...zumal ich damit auch nicht als "Seitenaufprallschutz" neben den beiden anderen fahren kann...werde auch tief schlucken, wenn es den Eigentümer wechselt *seufz*
    Schönen Sonntag euch!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja das wäre manchmal so toll zu wissen, welche Geschichte hinter diversen Sachen stecken. Bei deiner Bildern ging mir gleich die Phantasie durch ;-) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva, wunderschöne Gedanken zu einem Fahrrad. Wer kam zu wem? Ich würde auch gern wissen wie die Algen ans Rad kamen. Deine Bilder sind richtig klasse, vor allem das Boot mag ich sehr. Mal herzliche Grüße hier lass, Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebe Eva ...

    gerade in den letzten Jahren - seit ich wie wild alte Dinge sammle - gehen mir immer wieder Gedanken durch den Kopf, wie "Wem hat das einmal gehört? Wer hat sich darüber irgendwann einmal ganz irre gefreut? In welcher Küche wurde das eine oder andere Teil einmal benutzt?"
    Es wäre wirklich sehr interessant, einmal die Geschichte der Rades zu kennen.

    Einen wundervollen Wochenbeginn wünscht Dir -
    mit ganz lieben und herzigen Grüßen -
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    Ja, wenn Gegenstände sprechen könnten. Wir trafen ja auf Naxos 2 verrostete Schiffe in den Bergen an...da fragt man sich dann schon wie die hierher kamen...wofür sie gebraucht wurden... Hihi..mir ist das Englische Wetter auch mal zum Verhängnis geworden...das heisst letztes Jahr auch...unsere Schuhe und Hosen waren Pudelnass...dabei hatten sie schönes Wetter vorhergesagt...wie sagt mein Grandy immer...it's impossible to make a weather forecast for an island ;-))). Na ob das auch auf die Wellen zu übertragen ist???
    Liebe Grüsse
    hanni

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eva, habe dich wiedergefunden und hinterlasse mal ganz schnell ein paar liebe Grüße.
    Das Fahrrad hätte ich gern mit nach Hause genommen...... oh was man damit auch alles machen kann ....
    Schöne Bilder.
    Herzliche Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva
    Tolle Bilder hast du gemacht! Die Geschichten solcher Gegenstände würde ich auch nur zu gerne wissen... Finde es immer total spannend solch spezielles "Strandgut" zu entdecken.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. liebe eva, ja, wenn man jetzt wüsste, wie das fahrrad zu seinem meer- kleid kam... sowas interessiert mich auch immer und viele andere bloggerinnen auch, das zeigt mir, dass wir unsere kindliche neugier bewahrt haben und das ist auch gut so :) ganz tolle bilder, du fängst immer super motive ein!

    AntwortenLöschen