Donnerstag, 15. November 2012

BRIGITTE Kreativ-Blog Award: Mein Beitrag


Manche von euch haben es vielleicht schon gesehen - ich bin in diesem Monat von Brigitte für den Kreativ-Blog-Award   nominiert! Als mich die Nachricht erreichte, war ich gerade aus den USA zurückgekommen und noch mitten im Jetlag, aber ich wusste recht bald, dass ich irgendetwas machen wollte, was zur herbst-winterlichen Jahreszeit passt: ein wenig rustikal und gemütlich...
Wir lieben Besuch und so dachte ich - eine neue Sitzgelegenheit muss her - schließlich kann man davon nie genug haben! Da ich Hocker, Kissen und alles bodennahe besonders gerne mag; entschied ich mich, einen Hocker aus einem alten Pflanzgefäß zu werkeln, samt zugehörigem Kissen aus einem Jute-Gemüsesack.

This month I'm nominated for the Brigitte Kreativ-Blog Award! I knew I wanted to make something cosy, a bit rustic maybe. And as we love having visitors around and never have enough seats, I decided to work on a stool made out of an old planter, together with a pillow made out of a jute sack.



*°*°*°*


*°*°*°*


Was ihr braucht:
- ein altes Pflanzgefäß aus Holz (meines ist 28 cm hoch und hat einen Durchmesser von 35 cm)
- einen Jutesack (z.B. Kartoffel-, Kaffee- oder Getreidesack)
- Paketschnur
- Füllmaterial
- Filzgleiter
- Pappe
- Werkzeug zum Abschleifen
- Stift
- Schere
- dicke Nadel

What you'll need:
- an old wooden planter
- a jute sack (e.g. for potatoes, coffee or corn)
- parcel twine

- filling material
- felt glides
- cardboard 
- tools for polishing
- pencil
- scissors
- needle


*°*°*°*


Zuerst schleift ihr das Gefäß oben und unten ein wenig ab und schaut, dass der Abschluss gerade ist - schließlich wollen wir später weder Splitter im Po haben, noch auf dem Boden kippeln.
Nun schneidet ihr die Filzgleiter zurecht, so dass sie auf den Rand der offenen Seite passen - so bleiben auch Parkett und co vor Kratzern verschont.

Polish the planter on both sides, so we don't get any splinters or uneveness.
Now cut the felt glides to size, so they can go on the rim of the planter (open side).




*°*°*°*°*

*°*°*°*


*°*°*°*



Nun zeichnet Ihr den Umriss (geschlossene Seite) des Gefäßes mit einer Zugabe von 2 cm auf ein Stück Pappe, welches ihr dann verwendet, um euren Sack zurechtzuschneiden (am besten doppelt nehmen, denn wir brauchen zwei Kreise).
Genäht wird mit der Paketschnur. Mein Trick 17, um die fransige Schnur durch das Nadelöhr zu bekommen: am Ende etwas platt drücken und einmal mit Tesafilm umwickeln. Überstehendes Klebeband abschneiden und schon flutscht die Schnur durchs Öhr.
Mit einfachen, groben Stichen nähen, dabei etwa 2 cm Abstand vom Rand halten. Bevor ihr ganz zunäht, das Kissen füllen, danach die Naht verschließen.

 Now you cut the jute to size and sew it with the parcel twine. The pillow should be slightly bigger than the diameter of your planter (closed side). Now just fill it, close the seam and put the pillow on your stool!


*°*°*°*


Hocker umdrehen (offene Seite nach unten), Kissen drauf, Platz nehmen - und gemütlich machen!

Now you just have to sit down and relax!


*°*°*°*


*°*°*°*


Und nun würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn ihr mir hier eure Stimme gebt!
Genießt den Tag!

And now I'd be really happy, if you'd vote for me here!
Enjoy your day!


Eva

Kommentare:

  1. Hab ich schon! Tolle Erklärung! Tolle Idee!
    Tolle Eva!!!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Na klar!

    Wie wird man eigentlich "numminiert"?
    Muss man sich vorher irgendwie bewerben?

    Ich habe es im letzten Jahr auch zu spät mitbekommen.

    AntwortenLöschen
  3. Übrigens tolle Idee! Sehr persönlich...


    Kann man als Teilnehmer dann auch etwas gewinnen?

    AntwortenLöschen
  4. .... herzlichen Glückwunsch,
    liebe Eva,
    das freut mich sehr für dich!!!
    Tolle Idee,
    jetzt muss ich mich wirklich mal auf Sacksuch begegeben, denn gestern war schon so ne tolle Pinnwand bei den Bloggern und nun diese superrustiklae Sitzgelegenheit, gefällt mir sehr!!!
    Love
    gabi

    AntwortenLöschen
  5. oooooooooh das gefällt mir :D

    allerdings scheitern solche projekte bei mir meistens an materialmangel - speziell so schön bedruckte jute-säcke find ich kaum :/

    sieht aber wirklich toll aus :)

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  6. Meine Stimme hast du :) Das ist wirklich eine super tolle Idee. Auch zum Verschenken, in meinen Stil würd es zB nicht reinpassen, aber ich kenne viele Mädels die so einen rustikalten Stil haben, da könnte ich es mir gut vorstellen. Auch für Kinder ist es bestimmt lustig.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,

    oh wie schööön !!! ich mags ja gerne ein bisserl rustikal und dann noch in Brauntönen, ganz super Idee mit dem Holzkübel !!!
    Meine Stimme kriegst du !!

    Lieber Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,

    kreisch, das ist total genial! Den Hocker würde ich mir sofort in unserem Wohnzimmer aufstellen (magst du nicht in die Massenprodution gehen?) ;) Erst dachte ich, es sei ein altes Weinfass, so klasse sieht der Blumenkübel aus. Den Jutesack fürs Kissen könnte man ja auch selbst mit Stencil oder Stempeln aufhübschen, falls man keinen schön bedruckten findet. Macht jedenfalls eine Menge her und ist ja gar nicht sooo schwierig umzusetzen - perfekt. Also damit hast du mich total inspiriert und meine Stimme hast du natürlich auch!

    Liebste Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  9. Witzige Idee!! Könnte ich mir auch gut in einem rusikalen Restaurant vorstellen!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  10. herrlich! das gefäß an sich ist eh schon der knaller eva! meine stimme haste! ;)
    gglg
    steffi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    nicht erschrecken, hab deinen Kindern was geschickt von Jacquie Lawson -

    viel Spaß -

    lg.Ruth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    den habe ich mir natürlich schon ganz genau angeschaut ;o), der sieht weltklasse aus und ich finde die Idee genial!Ich wünsche dir ganz,ganz viele Stimmen!Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  13. Allein der alte Melkeimer ist schon genial!!! Tolle Idee, ich drück dir fest die Daumen!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  14. ... was für eine geniale Idee!!! So bestechend einfach - aber drauf kommen muss man erstmal!!! Meine Stimme hast du!!! :o) Allerliebste Grüße schickt dir... Meike

    AntwortenLöschen
  15. Eine sehr schöne Idee!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. Ach, wie schön Eva, ich gratuliere! eine tolle Idee, nicht nur für die Winterzeit! Springe mal schnell zu Brigitte um meine Stimme abzugeben. Liebste Grüße, Éva

    AntwortenLöschen