Mittwoch, 12. Dezember 2012

A Girls' Baking Party



Heute mal etwas nicht weihnachtliches - wobei sich die Idee sicherlich auch gut in der Weihnachtszeit umsetzen lässt. Es stand noch die Kinderparty meiner Jüngsten aus, sie hatte sich eine Küchen-  und Back-Party gewünscht. Geplant war, mit den Kinder selber Pizza zu backen (und zu essen) - dementsprechend hatte ich unsere kleine Pizzeria dekoriert, mit viel ess- und benutzbarer Deko, Naturtönen und den Farben Rot-Weiß-Grün.

My today's post has nothing to do with Christmas...
We celebrated our little one's kids party and she wished for a baking party. So our plan was to make our own pizzas, so I decorated with edible and usable things, natural materials and the colours red-white-green...



*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


Die meisten Materialien hatte ich sowieso schon zu Hause, ich habe einfach Küche, Vorratskammer und den Garten geplündert und passend zusammengestellt.
Die Einladung kam auf hölzernen Pfannenwendern (einfach mit Filzstiften beschreiben), was die Kinder schon total klasse fanden.
Für das Menü hatte ich eine kleine Tafel besorgt und den Namen unserer Restaurants ausgedruckt und eingerahmt.
Statt Blumen zierten hier Rosmarin, Basilikum und Tomaten die Tafel.
Als Tischdecke habe ich einfaches Packpapier verwendet und darauf die Umrisse von Messern, Löffeln und Gabeln gemalt. Die Kinder hatten großen Spaß, ihr Besteck so "verrückt" anzuordnen und nach dem Essen hatte ich nichts zu Waschen!

Most of the things I already had at home, I just went into my kitchen, the pantry and the garden and gathered everything that matched.
The invitations were written on wooden spatulars, which all of the kids really loved.
I bought a little board for the menue of the day and printed and framed the name of our restaurant.
Instead of flowers there was basil, rosemary and tomatoes.
I used packing paper as a table cloth and draw some cuttlery on it. The kids had so much fun trying to put there knives and forks into this crazy order. And afterwards I didn't have to wash anything!



*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*



Jedes Kind konnte sich seine eigene Pizza nach Lust und Laune belegen. Während die Pizza im Ofen verweilte, wurden die Reste des Belags verputzt. So hatte letztlich jeder seine absolue Lieblingspizza, die mit viel Appetit gegessen wurde.
Nach dem Essen durften sich alle kleinen Pizzabäcker eine eigene Schürze gestalten, bevor es letztlich noch eine kleine Stärkung in Form von Cake Pops, Brownies und Gugelhupf gab.

Every child could make their own pizza and while the pizzas baked in the oven, the kids nibbled the rest of the topping. So everyone then had their favourite pizza.
Afterwards the little Chefs each painted their own apron, before they all recieved another little treat: cake pops, brownies and gugelhopf - I think they had a pretty good time...



*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*



Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Have a nice day!

Eva

Kommentare:

  1. Ach, das sieht ja wieder mal wunderbar aus bei dir! Da hatten die Kleinen bestimmt viel Freude an all den schönen Dingen, oder?! Ach, und backen geht ja immer *lach*…
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    das ist einen so schöne Idee, wir haben das vor Jahren auch mal gemacht, die Kinder waren sehr glücklich mit "ihere " Pizza...tolle taschen hattest du !!!

    Wünsch´dir eine wundervolle Woche,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva!
    Klingt nach einer rundum gelungen Party! Die Idee mit den Einladungen gefällt mir gut. Wir hatten erst vor ein paar Party mit dem Thema Hund - Geburtstagsparty meiner Tochter.
    Wünsch dir einen schönen Abend
    lg Lorke

    AntwortenLöschen
  4. Superschön hast Du es wieder gestaltet. Selbstgemachte Pizza - das ist ein Klassiker, das gab es schon ganz oft, als ich Kind war auf den Parties!! Manches hält sich :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    das war bestimmt eine super schöne Party - so liebevoll wie du alles vorbereitet hast.
    Pizza-Party ist eine super Idee.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Oh Eva, was du immer für tolle Sachen machst!! Das war bestimmt ein Mordsspaß für die Kinder und optisch ist es wieder katalogreif. Dass du diesen Spagat immer so wunderbar schaffst, finde ich ganz ganz toll! Meistens ist es ja entweder kindgerecht oder stylish. Aber bei dir kommt alles zusammen. Hach :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderbarer Einfall dass jedes Kind seine eigene Pizza
    nach Vorliebe belegen konnte und es hat ihnen sicher riesig Spaß gemacht.

    Lieben Gruß :-)

    AntwortenLöschen
  8. Da würde ich mich riesig freuen, wenn mein Nachwuchs mal eine Koch- und Backparty zum Geburtstag machen wollen würde. Mir gehen langsam die Ideen für Schatzsuchen aus. ;-)
    Toll sieht die Home-Pizzeria aus und kam sicher gut an. Pizza selber belegen ist hier auch immer der Hit, aber bisher noch immer außerhalb von Geburtstagen.

    Die Marmelade ist übrigens nicht ansatzweise bitter, wobei die Fuhre vom letzten Jahr noch mehr in die Richtung ging. Aber mit den weihnachtlichen Zutaten würde das Bittere auch nicht so gut passen, finde ich. Pure Orangenmarmelade auf Toast mag ich auch ganz gern noch bitter, aber die hab ich noch nie selber gemacht.

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Das ist sooo eine schöne Idee!!! Das muss ich mir unbedingt merken! (Wobei ich mich erinnere, dass wir das früher auch mal auf meinem eigenen Kindergeburtstag gemacht haben...also das Pizza belegen...allerdings nicht mit so viel schöner Deko drum herum!)
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine schöne Idee, das war bestimmt eine tolle Party! Sehr liebevoll gestaltet, Eva!
    Herzliche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva, was für eine herrliche Party und was für eine wundervolle Partyidee, da muss großartig gewesen sein !Und die Bilder davon mal wieder eine kleine Streicheleinheit für die Seele ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  12. ohhhhhh liebe Eva, das hört sich nach einer Menge Spaß an -

    so liebevoll hast du wiederum alles vorbereitet - und immer wieder
    bewundere ich deinen Ideenreichtum - tolle Fotos hast du gemacht -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Eva,

    sehr geschmackvolle :) Bilder und es klingt nach einer klaren Rollenverteilung ;)!

    Einen lieben Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht fantastisch aus!!!! Das könnte meinem Sohn auch gefallen. Wenn meine Neffen zu Besuch sind machen wir häufig Pizza selber, allerdings nicht so stylisch!! Muss mir gleich mal ein paar details merken !!!
    Ist die Post schon angekommen???
    GGLG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  15. Was für TRAUM-Bilder und was für tolle Ideen

    Ich wünsche dir ein herrliches 3.Adventswochenende
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen