Dienstag, 15. Oktober 2013

Fig and Dark Chocolate Cookies


Da bin ich wieder ;)) Wir hatten eine großartige Zeit und das Zurückkommen fiel mir daher umso schwerer. Dazu sicher noch ein anderes Mal. Vor allem der Sprung von 30°C auf 12°C innerhalb von 7 Stunden hat mir erstmal ein wenig zu schaffen gemacht und ich "musste" schnell etwas backen, um es mir ein wenig behaglich zu machen. Cookies sind schnell und einfach gemacht und lassen sich nach Lust und Laune variieren. Meine Herbst-Wohlfühl-Variante:
Cookies mit Feigen und dunkler Schokolade.
Und dazu darf eine große Tasse Tee mit Milch nicht fehlen.


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


225g Butter (weich)
100g Zucker
100g Haferflocken
175g Mehl
1 TL Backpulver
80g dunkle Schokolade
1-2 Feigen

Butter mit dem Zucker verschlagen.
Haferflocken im Mixer zu Hafermehl verarbeiten und mit dem Mehl und Backpulver vermischen.
Zur Zucker-Butter-Masse hinzugeben und gut verrühren.
Schokolade kleinhacken. Feigen klein schneiden. Vorsichtig unter den Teig heben.
Mit einem Esslöffel Teigkleckse auf einem Backblech verteilen und etwas flachdrücken. Dabei genügend Abstand halten.
Bei 175°C für ca 15min backen und dann direkt vom Blech entfernen, da sie sonst noch nachbacken und verbrennen.


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


Ich wünsche euch einen schönen Herbstabend!

Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    ich kriege grade Kinnwasser - deine Fotos verführen mich - die m u s s ich nachmachen - lecker -

    vielen lieben Dank für´s Rezept -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. ... ich hab noch nie mit Feigen gebacken, aber das ist ist wirklich mal ein Grund, wie lecker die ausschauen, und ihr habt sie ja für uns probiert :O)
    Liebe grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    laß' Deinen Urlaub noch möglichst lange nachhallen... Sonne, Wärme, hach, dass wär's jetzt!!! :-)
    Da ich mich inmitten der Geburtstagsvorbereitungen befinde, klaue ich mir ganz schnell einen Keks von Dir. Den leckersten Tee habe ich bereits vor mir...

    Hab' es fein und einen schönen, gemütlichen Abend,
    liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  4. Kekse mit Feigen, das klingt unglaublich lecker! Muss ich unbedingt mal nachbacken!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Es klingt nach einer schönen Auszeit ;-)

    Kekse ... Schokolade und Feigen ... das klingt köstlich ...
    Liebe Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, lecker. Ich würde es dann vielleicht doch mit anderen Saisonfrüchten probieren, da ich Feigen vom Geschmack her gar nicht kenne, dass ist ja dann doch ein bisschen heikel. Aber danke für das tolle Rezept

    AntwortenLöschen
  7. Genau jetzt könnte ich auch so einen Keks vertragen. Hunger!!!
    Schöne Fotos!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  8. Yummi ,
    ich liebe diese Art Kekse zu backen , ob nun mit Feigen , Cranberries , getr,. Kirschen .
    Egal , sie schmecken einfach nur klasse .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    die 30 Grad haben sich bei mir gerade irgendwie festgebrannt ;o), hach...himmlisch ;o)! Die Kekse hören sich ja sowas von oberlecker an ! Meinen allerherzlichsten Dank, für das Rezept! Die Bilder sind auch wieder einmal wundervoll! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Oh köstlich! Ich liebe Feigen und Kekse gehören zur Gemütlichkeit einfach dazu. Willkommen zurück :)
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  11. ... mmmmhhhhh!!! Sieht himmlisch aus!!! Muss ich auch mal ausprobieren!!! Die Schwierigkeit besteht darin, dass hier alle ziemlich scharf auf FRISCHE Feigen sind. Kaum gekauft schon vernascht. Ich werde mal ganz unauffällig zwei beiseite legen. DANKE für das tolle Rezept!!! Liebste Grüße... von Meike

    AntwortenLöschen