Mittwoch, 20. November 2013

Autumn Walks - coming home...



Er hatte mich mal wieder erwischt - der November-Blues. Kennt ihr den auch? Ein alljährlicher Gast, der mich melancholisch stimmt und meine Motivation an sich nimmt - und leider manchmal recht schwer wieder vor die Tür zu setzen ist.
Ein gutes Mittel, ihm zu entfliehen, ist selber vor die Tür zu gehen - soll er doch alleine rumsitzen in meinem Wohnzimmer (wenn er wenigstens aufräumen würde in der Zeit...)!
Und so streifen wir gerne bei Wind und Wetter durch die Gegend - mal durch den Wald, am Ufer entlang oder über die Felder und saugen die schönen Seiten des Herbstes auf...



*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


Und manchmal habe ich Glück - und mein ungebetener Gast ist verschwunden, wenn ich wieder nach Hause komme. Dann werden die Stiefel ausgezogen und sich gemütlich gemacht. Gestern gab es zum Ankommen warme Zimt-Walnuss-Brownies auf Vanilleschaum. Dazu eine große Tasse Tee mit Milch und die Welt ist eigentlich ganz schön...
Wie vertreibt ihr den Blues, wenn er mal an eurer Tür klopft?


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*


*°*°*°*



Eva

Kommentare:

  1. So schöner Spaziergang und die Stiefel sind so schön sauber gebleiben.
    Unsere sehen momentan immer ganz schön schietig aus.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich den Blues vertreibe? Meine Enkelkinder abholen und etwas Schönes mit ihnen machen, Schokolade (leider eine ganz ganz doofe Lösung...), handarbeiten.
    Liebe Grüße, zur Zeit ohne Novemberblues, von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Winterblues?! klingt makaber ... aber dafür habe ich keine Zeit ... in der Arbeit gibt es viel zu tun ...
    Und Zuhause wird jede freie Minute für Weihnachtsvorbereitungen genutzt ...

    Seufz ... einen so schönen Spaziergang hätte ich aber auch dringend nötig ...

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Es klingt verrückt, aber ich habe eher einen Sommerblues. Immer muss man draußen was machen, ins Freibad, im Garten werkeln usw., denn in der Bude rumsitzen und da was machen, dazu ist meist das Wetter zu schön...ich genieße die trüben Tage daher oft sogar. Vielleicht liegt es daran, dass ich im Herbst geboren bin.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Impressionen hast Du von Eurem Sparziergang mitgebracht. Novemberblues ? Ja raus an die Luft ist genau richtig und Sport hilft bei mir auch Wunder . LG SAbrina

    AntwortenLöschen
  6. Oh Eva,
    habe das Gefühl, Dich schon sooooo lang' nicht mehr gelesen zu haben!!! Schön ist es, Dich wieder zu sehen und zu lesen! :-)

    Nach Spaziergängen im November, egal ob bei Wind oder Regen, fühle ich mich immer wie neugeboren, völlig durchgepustet. Ich liebe es. Und anschließend vor dem warmen Kamin mit einer heißen Tasse Tee kuscheln... hach schön!

    In diesem Sinne, Dir einen zauberhaften November,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Draußen-Momente hast Du da eingefangen! ...und die Brownies sind ja der Hit, da hat der November-Blues doch keine Chance!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen